Tätigkeitsberichte der Wilhelm Sander-Stiftung

Alle drei Jahre veröffentlicht die Wilhelm Sander-Stiftung einen Bericht, in dem sie Rechenschaft über ihre Tätigkeit gibt.

Ihre Ansprechpartnerin

Henrike Boden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Stiftungskommunikation Förderantragswesen

Telefon: +49 89 544187-0
E-Mail: boden@sanst.de

In ihren Tätigkeitsberichten erteilt die Stiftung der Öffentlichkeit Auskunft darüber, wie sie den in der Satzung festgelegten Stiftungszweck – die Förderung der medizinischen Forschung, der Krankheits-, insbesondere der Krebsbekämpfung – erfüllt und das ihr anvertraute Vermögen verwaltet hat.

Im Rahmen der Berichte veröffentlichen wir nicht nur Angaben zu Anzahl und Fördersummen sowie Themen und Förderpartner der im jeweiligen Dreijahreszeitraum bewilligten Projekte, sondern stellen auch die erfolgreichsten abgeschlossenen Forschungsprojekte detailliert vor.

Darüber hinaus legen wir in unseren Tätigkeitsberichten offen, wie die Wilhelm Sander-Stiftung dem im Bayerischen Stiftungsgesetz verankerten Gebot der Erhaltung ihres Stiftungvermögens Rechnung trägt. Das heißt, wir zeigen auf, wie die Stiftung ihr Vermögen nicht nur erfolgreich verwaltet, sondern auch wie sie ihre Erträge, die hauptsächlich aus Wohnimmobilien stammen, vorbildlich für die Erfüllung ihres Stiftungszwecks verwendet hat.

Die letzten Tätigkeitsberichte der Wilhelm Sander-Stiftung finden Sie nachfolgend zum Download als PDF.